Athlete Highlight – Marco Wahl

From the Blog

Athlete Highlight – Marco Wahl

Name: Marco Wahl
Alter: 36
Beruf: Techniker Fachrichtung Maschinenbau
Hobby(s): CrossFit, Kochen, Fotografie, Kino und Film

Erzähl uns etwas über dich!

So viel zu erzählen gibt es da nicht 😉

Welche sportlichen Vorerfahrungen hast du?

In der Jugend habe ich viel ausprobiert, aber bin nie bei etwas geblieben. Tennis, Kampfsport, Fussball und diverse Vereine. Später viele Jahre Fitnessstudio.

Bei CrossFit habe ich zum ersten Mal das Gefühl, dass es nie langweilig wird.

Was hat dein Interesse für CrossFit geweckt?

Ich habe die amerikanische CrossFit-Bewegung viele Jahre auf Instagram verfolgt, konnte aber aufgrund einer Fortbildung auf Abendschule keine Zeit dafür finden. Das hole ich jetzt entsprechend nach.

Was motiviert dich im Training? Was gefällt dir an CrossFit und unserer Box?

Meine ganz persönlichen, körperlichen Grenzen zu überwinden und besser zu werden. Mir gefällt an der Box besonders das zweckmäßige Ambiente und der ungezwungene und lockere Umgang miteinander.

Schickimicki sucht man hier vergebens – hier wird gearbeitet.

Kannst du uns ein Paar deiner Benchmarks geben?

Die halten sich aktuell noch sehr in Grenzen und sind ausbaufähig – 90kg Deadlift, 70kg Benchpress, 50kg Front Squat, 45kg Overhead Squat. Auch was Double Unders, Pull-ups und TTB angeht ist noch viel Luft nach oben. Mir wird also die nächsten Jahre nicht langweilig.

Was hat sich verändert seitdem du mit CrossFit angefangen hast?

Besonders hat sich bei mir der Bezug zum Körper und der Ernährung verändert. Ohne den richtigen Treibstoff ist der Körper nicht leistungsfähig. Ich achte sehr viel mehr darauf was ich so zu mir nehme.

Welche drei Sachen aus der Box würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

  1. Den Boxshop mit den Questbars und anderen Leckereien
  2. Eine Langhantel mit Scheiben
  3. Die Cafemaschine

Was ist dein Jahresziel?

Das Zeil für dieses Jahr war alle WODs auf dem Level Fitness gut zu überstehen. Fürs nächste Jahr steht das Performance Level auf dem Plan.

Wer ist dein sportliches Vorbild?

Ein sportliches Vorbild in dem Sinn habe ich nicht. Bei dem Besuch des German Throwdown in Mainz habe ich allerdings mal live erleben können zu was ein trainierter Athlet fähig ist und das hat mich ungemein motiviert auch in Zukunft weiter zu trainieren. Zusätzliche Motivation geben mir die tollen Trainer bei CrossFit Rhein-Neckar.

Was würdest du jemandem mitgeben, der sich für CrossFit interessiert oder mit CrossFit beginnen möchte?

Einfach los legen und nicht übertreiben. Gute Leistung braucht Zeit, bei mir jedenfalls. Technik vor Gewicht.