Chiropractic

Chiropractic

Was ist Chiropractic?
Chiropractic ist in Deutschland ein weniger bekanntes Berufsbild, teilweise sogar eher verrufen, obwohl es nach der Human-und Zahnmedizin weltweit der drittgrößte Beruf im Gesundheitswesen ist. Im Ausland ist Chiropractic ein 5-6-jähriges Universitätsstudium mit dem Abschluss Master oder Doctor of Chiropractic.
Die Chiropractic befasst sich im Grunde mit der Funktionalität des Nervensystems und des Bewegungsapparates und deren Anpassungsfähigkeit an ihre Umwelt. Gibt es eine Störung oder eine Dysfunktion dieses Systems kann es zu Fehl-oder Schonhaltungen und über kurz oder lang zu Schmerzen an Wirbelsäule und Extremitäten kommen. Auch andere Funktionen wie sportliche Leistung, Konzentration, Schlaf und viele mehr können dadurch beeinträchtigt werden.
Das Ziel der Chiropractic ist es, diese Störungen zu identifizieren und zu beseitigen, um dem Körper die Chance zu geben sein optimales Potential zu erreichen.

Für wen ist das Angebot?
Nicht nur Menschen mit Schmerzen profitieren von Chiropractic.
Schmerzen entwickeln sich oft erst nach Monaten oder Jahren auf Grund von Dysfunktionen. Daher ist es am aller Besten Probleme und Schmerzen vorzubeugen und die Wirbelsäule checken zu lassen, damit Körper und Nervensystem im Einklang sind. Es ist viel einfacher einen gesunden Körper zu pflegen, als einen Kaputten zu reparieren.